Loading...
MIT QUALITÄT ZUM ERFOLG

Nutzen und Herausforderungen eines Qualitätsmanagementsystems für Ihr Unternehmen

Standards für Qualitätsmanagementsysteme (QMS) bilden den Rahmen, wie Unternehmen ihre Schlüsselprozesse steuern. Damit ist ein Qualitätsmanagementsystem wie die ISO 9001 auf den Zweck der Organisation und auch auf ihre Strategie hin ausgerichtet – unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen anbietet und von Ihrer Größe oder Branche. Dabei besteht die wichtigste Aufgabe dieses Systems darin, das Verfahren zur Herstellung von Qualitätsprodukten und -dienstleistungen richtig und genau zu definieren und die Unternehmensleistung zu steigern. Das Ziel ist es, etwaige Fehler bereits innerhalb der Produktion bzw. des Projektes zu vermeiden und diese nicht erst, nachdem es an den Kunden geliefert wurde, anzugehen. Durch den verbesserten Einsatz von Ressourcen und einer optimierten Zeitplanung können die Effizienz Ihres Unternehmens gesteigert sowie Produktions- und Personalausfälle minimiert werden – das kann Ihren viel Zeit und Geld sparen.

Ein QMS kann auch Start-ups und jungen Unternehmen helfen, auf dem richtigen Weg ins Business zu starten, indem sichergestellt wird, dass Geschäftsziele vorab geklärt werden, die Prozesse und Abläufe im Unternehmen anerkannten Standards entsprechen, und damit teure Fehler in der Zukunft vermieden werden.

Bezüglich der Ziele eines Unternehmens ist es wichtig, diese vorab zu klären und damit die strategische Ausrichtung und die Werte des Unternehmens zu bestimmen und als Grundlage jeglicher Planung und Vorgänge zu machen. Bei der Zielformulierung durch das Management muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Unternehmensziele die Bedürfnisse aller interessierten Parteien erfüllen und vom ganzen Unternehmen getragen werden. In einem QMS müssen zudem auch Ziele zur Bewertung der Leistung und Überwachung festgelegt werden.

Gerade in Hinlick auf die zunehmende Konkurrenz durch einen leichteren Marktzugang dank neuer Technologien, leichter zugänglichen Informationen und niedrigeren Barrieren wird es für Unternehmen immer schwerer, Neukunden zu gewinnen. Dementsprechend muss ein Fokus darauf gerichtet werden, die bestehenden Kunden zufrieden zustellen und zu behalten. Hierbei können Sie von einem Qualitätsmanagementsystem profitieren, unternehmerisch besser zu werden, indem es Ihre Geschäftsprozesse darauf ausrichtet, die Anforderungen Ihrer Kunden zu erfüllen und deren Zufriedenheit zu steigern.

Wenn Sie Ihr Qualitätsmanagementsystem zertifizieren lassen, können Sie dies werbewirksam nutzen. Denn Ihnen wird damit bescheingt, dass Sie in Ihrem Unternehmen und bezüglich Ihrer Produkte einen hohen Qualitätsanspruch haben.

Managementsysteme für verschiedene Bereiche

Es gibt eine Vielzahl von Normen, die den Rahmen für ein Managementsystem vorgeben. Die am weitesten verbreitete ist die internationale Qualitätsmanagementnorm ISO 9001. Daneben gibt es noch weitere branchenspezifische Normen wie die ISO 13485 für den medizinischen Bereich und die IATF 16949 für die Automobilbranche. Für den Bereich der Umwelt gehört die ISO 14001 seit vielen Jahren zu einem der wichtigsten Managementsysteme wie auch die ISO 50001 für den Bereich Energiemanagement. Speziell im Bereich Bildung sind die Normen ISO 29990 (Managementsystem), ISO 29993 (Servicenorm) und die AZAV als wichtige Standards zu nennen.

mehr zur AZAV
mehr zur ISO 29990

Die GRADAN GmbH hat sich auf die Einführung und Umsetzung von Normen spezialisiert und steht Ihnen als kompetenter Partner für diese Themen zur Verfügung. Zugleich verfügen wir über ein Netzwerk aus Experten, auf das wir bei unserer Arbeit zurückgreifen können, um Sie fachlich umfänglich beraten zu können.

kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch

DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZUM THEMA QUALITÄTSMANAGEMENT

Ein QM-System ist nicht rechtlich verpflichtend. Allerdings wird ein solches System häufig als Voraussetzung für bestimmte Marktzugänge definiert. Dies betrifft zum Beispiel: Zugang zu Aufträgen aus der Automobil- und Automobilzuliefererindustrie, Zugang zu Ausschreibungen, Zugang zu speziellen Förderprogrammen uvm.

Einige Branchen machen auch das Vorhandensein eines QM-Systems zur internen Pflicht. Dies betrifft zum Beispiel die Sicherheitsbranche, Automobilzulieferer, Ärzte aber auch spezielle Anbieter von Bildungsangeboten.

Für jedes Unternehmen, das sich auf Basis einer strukturierenden Prozessnorm weiterentwickeln möchte, kann ein QM-System in Frage kommen. Dies gilt auch für Unternehmen, die aufgrund einer externen Anforderung das Vorhandensein eines solchen Systems nachweisen müssen.

Wie lange die Einführung eines QM-Systems dauert, hängt von der Größe der Firma und vom Umfang der Prozesse ab. Der Vorgang kann zwischen 1 und 12 Monaten liegen, auch abhängig davon, wie viele Ressourcen für den Einführungsvorgang bereitgestellt werden (Geld, Zeit, Personal).

Der Vorgang der Zertifizierung sollte in der Regel an die Einführung direkt anschließen. Im Verlauf einer Zertifizierung bewertet ein sogenannter Auditor die “Reife” des Qualitätsmanagementsystems. Hierbei wird bewertet, ob das vorhandene System den Anforderungen der zugrundeliegenden Norm entspricht. Zugleich gibt ein Auditor aber auch Hinweise für Verbesserungspotenziale in der Umsetzung der Normenanforderungen.

Wichtig ist hierbei zu wissen, dass die Normen selber stets vorgeben, “was” getan werden muss, aber nicht “wie”. Somit kann ein Auditor zwar die Effektivität und Angemessenheit eines eingesetzten Instrumentes bewerten, es aber nicht per se in Frage stellen.

Die Kosten sind abhängig von der Anzahl der Standorte und der Anzahl der Mitarbeiter Ihres Unternehmens. Es ist ebenfalls zu berücksichtigen, dass die verschiedenen Zertifizierer auch verschiedene Preisebenen aufrufen. Daher lohnt es sich stets von mehreren Zertifizierern Angebot einzuholen.

Ja, man kann beispielsweise ein Qualitätsmanagement der ISO 9001 mit einem Umweltmanagementsystem der ISO 14001 kombinieren. Dies nennt sich dann “Intergiertes Managementsystem”. Aufgrund der sog. High-Level-Structure lassen sich inzwischen solche Systeme mit nur einem geringen Mehraufwand kombinieren.

Dies sind die häufigsten Fragen, die uns von Unternehmen gestellt werden. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen zu Ihrer Situation haben, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Daniel Graf – Meine Expertise für Ihr Unternehmen.

Daniel Graf
Daniel GrafDiplom-Betriebswirt

Die GRADAN GmbH ist eine etablierte Gesellschaft mit dem Schwerpunkt Unternehmensberatung und -entwicklung. Mit unserer Expertise in Qualitätsmanagement, Betriebswirtschaft, Marketing, Personal und Finanzen helfen wir insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Ich bin Daniel Graf, Geschäftsführer der GRADAN GmbH. Als Qualitätsmanagement-Berater und Lead Auditor habe ich bereits viele Unternehmen im In- und Ausland zu einer Zertifizierung nach verschiednen Normen geführt. Neben meiner Arbeit am Kunden bin ich Mitglied im Bundesverband der Auditoren und als Mitglied im Deutschen Institut für Normung (DIN) und Stellv. Obmann im DIN-Normenausschuss „Sport“ an der Ausarbeitung von Normen beteiligt. Mein Wissen gebe ich zudem als Dozent für Qualitäts- und Umweltmanagement an der Staatlichen Studienakademie Dresden und als Speaker weiter.

Mit meinem Wissen und meiner langjährigen Praxiserfahrung kann ich auch Ihr Unternehmen zu mehr Qualität und einer erfolgreichen Zertifizierung führen. Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Gespräch, in dem wir Ihre Situation aufnehmen und weitere Schritte planen können.

kostenloses Erstgespräch

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Qualität für mehr Erfolg

Gerne helfen wir auch Ihnen bei der Entwicklung Ihres Unternehmens weiter. Schreiben Sie uns eine Mal an mail@gradan.eu, rufen Sie uns an unter 0351-82127920 oder nutzen Sie dieses Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

* Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese. Ferner erkläre ich meine Einwilligung zur Nutzung meiner Daten für den Newsletter.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns hierzu eine E-Mail an mail@gradan.eu. Des Weiteren finden Sie einen Abmeldelink in jedem Newsletter.